referaty.sk – Všetko čo študent potrebuje
Piatok, 18. apríla 2014

Pobox

ATLAS

Prihlásenie

@atlas.sk
Herman Hesse Siddhartha
Dátum pridania:16.02.2003Oznámkuj:12345
Autor referátu:kyana
 
Jazyk:NemčinaPočet slov:756
Referát vhodný pre:Stredná odborná školaPočet A4:2.5
Priemerná známka:2.99Rýchle čítanie:4m 10s
Pomalé čítanie:6m 15s
 
- Roman über die Philosophie und Religion Indiens
- um die 500 v.Ch. vermutlich
- Siddhartha = Sohn eines Brahmanen, wird vom Vater streng nach der alten Lehre erzogen, mit dem Ziel, die Erleuchtung zu finden und ein B. zu werden
- Govinda, sein Freund, liebt und verehrt Siddhartha über alles
- S. fühlt sich auch in seiner Weisheit unbefriedigt, weiss, das ihn die B. nichts weiteres lehren können
- S. verlässt sein Dorf um ein Samana zu werden (ohne Einwilligung seines Vaters, aber mit G. als Begleiter)
- bei den Samanas lernen alle Bedürfnisse wie beispielsweise Hunger oder Durst nur mit Hilfe seines Geistes zu überwinden. Doch Siddhartha erkennt bald, daß Erleuchtung nicht das Resultat einer bloßen Willensanstrengung ist, darum ziehen sie weiter
- sie erfahren von einem Buddha, dem Gotama (er soll das Leid des Lebens überwunden haben und an alle, die es hören wollen, verkündet er seine Lehre) und suchen ihn auf
- die Lehre von Gotama gefällt Govinda, er will ein Jünger werden, doch Siddhartha kann sie nicht annehmen (nicht weil sie falsch wäre, aber er muss sein Ziel alleine erreichen, denn bei Gotama hat S. die Erkenntnis gefunden, dass er von sich selbst lernen muss)
- S. ist froh, dass G. nun seinen eigenen Weg gefunden hat und nicht nur sein Schatten ist
- S. wandert und lernt die Kurtisane Kamala kennen, die er zu seiner Lehrmeisterin wählt
- Arbeit bei reichem Kaufmann Kamaswami (um ihre materiall. Wünsche zu befriedigen), geschätzter Mitarbeiter durch seine glückliche Hand für Geschäfte
- seine Weisheit trennt ihn von den gewöhmlichen Menschen, S. findet ihre Lebensweise lächerlich
- S. verdient viel und kann Kamala oft sehen, die ihn die Kunst der Liebe lehrt
- mit den Jahren und Geld geht S.s Weisheit verloren, er verliert die Freude am Verschenken und erkennt den Kitzel beim Spielen
- Kindermenschen: jene, die sich am Leben erfreuen, und nicht die Erlösung suchen
- durch einen Traum erwacht er und erkennt sein jetztiges Leben als wertlos und sinnlos, in derselben Nacht verlässt er die Stadt
- Kamala ist schwanger mit S.
- S. will sich ertränken, doch auf einmal erklingt in ihm das Anfang und Schlußwort der brahmanischen Gebete (er erkennt, das er Nirwana noch erreichen kann) - er fällt in einen tiefen Schlaf, der ihn von seinen Sorgen und Ängsten reinigt
- S.
 
   1  |  2    ďalejďalej
 
Copyright © 2000-2014 centrumholdings.com - všetky práva vyhradené. Publikovanie alebo šírenie obsahu je zakázané bez predchádzajúceho súhlasu.